Diazepam

Diazepam ist ein psychoaktiv wirksamer Arzneistoff aus der Gruppe der Benzodiazepine mit relativ langer Halbwertszeit. Er ist angezeigt zur Behandlung von Angstzuständen, zur Therapie epileptischer Anfälle und zur Prämedikation vor chirurgischen und diagnostischen Eingriffen. Da es bei einer Langzeittherapie mit Benzodiazepine zu einer psychischen und körperlichen Abhängigkeit kommen kann, wendet der Wirkstoff vorrangig in der Akuttherapie an.


Anwendungsgebiete Diazepam
Neben seiner Anwendung zur symptomatischen Behandlung von akuten Spannungs-, Erregungs- sowie Angstzuständen wird Das Medikament in der Prämedikation vor chirurgischen und diagnostischen Eingriffen eingesetzt. Ebenso findet es Verwendung als Muskelrelaxans. Weiterhin wird es als Notfalltherapeutikum zur Prophylaxe und antikonvulsiven Behandlung epileptischer Grand-mal-Anfälle, oder zur Therapie von bei Kindern auftretenden Fieberkrämpfen.

Quelle: Wikipedia

Zeigt alle 2 Ergebnisse